Blogaholic
Logga in
·
Styr upp en egen blogg
Visar samtliga inlägg taggade med stärkster laserpointer.

laservisier für pistole wände, intelligente Sensoren in Indien-Bangladesch Grenze bald

laservisier für pistole wände, intelligente Sensoren in Indien-Bangladesch Grenze bald

"Die Frage der Laserwände und intelligenter Sensoren in Westbengalen war auf der Rückseite Brenner, aber es kam nach dem Terror-Angriff in Dhaka vor ein paar Monaten", sagte ein BSF-Beamter.

Die BORDER Security Force (BSF) ist in der Lage, laserpointer shop wände und intelligente Sensoren entlang der Indo-Bangla-Grenze in Westbengalen einzubauen, um das poröse Fluss- und unbemannte Terrain in dem Gebiet zu verstopfen, um die Infiltration und den Terrorismus zu kontrollieren. "Sehr bald werden Laserwände und intelligente Sensoren an der Indo-Bangla-Grenze installiert, vor allem im porösen Flussgebiet und in Gebieten, die nicht über einen ordnungsgemäßen Zaun verfügen. Es wird auf dringender Basis geschehen, damit es im nächsten Jahr in Betrieb geht ", sagte ein BSF-Beamter. Der Beamte fügte hinzu, dass das Pilotprojekt wahrscheinlich innerhalb weniger Monate starten wird.

"Das Pilotprojekt wird in ein paar Monaten beginnen, sobald wir die Ausrüstung und andere Dinge, die benötigt werden. Die Bereiche, in denen Laser und Sensoren platziert werden, wurden bereits identifiziert ", sagte ein anderer Beamter.

Die paramilitärische Kraft nutzt die Farheen-stärkster laserpointer-Wandtechnik an der indo-pakistanischen Grenze und profitiert von einer besseren Steuerung der Grenzen. BSF DG K K Sharma und andere Spitzenbeamte haben vor kurzem das Grenzgebiet Indo-Bangla in Bengalen und Tripura besucht.

stärkste Blauer Laserpointer

Quellen in BSF sagte, dass die Installation von Laserwänden und Fernbedienungssensoren Teil des Plans von Centre ist, eine enge Mahnwache an der Indo-Bangla-Grenze zu halten, nachdem Eingaben von Geheimdiensten, dass Terroristen und antinationale Elemente die unverschanzten Gebiete und die Flussgebiete ausnutzen.

"Die Frage der Laserwände und intelligenter Sensoren in Westbengalen war auf der Rückseite Brenner. Aber es kam nach dem Terror-Angriff in Dhaka vor ein paar Monaten, da es Intelligenz Eingänge, dass Terroristen und anti-nationalen Elemente waren die Ausbeutung der umzäunten Gebieten und Fluss-Grenzen ", sagte ein Beamter.

Von der 4,096 Kilometer langen Indo-Bangladesch Grenze liegt 2,216,7 in Westbengalen. Die Entscheidung, Laserwände in Gebieten zu installieren, in denen Stacheldrahtzäune aufgrund des verräterischen Terrains oder der sumpfigen Flusslandung nicht errichtet werden konnten, hat die BSF vor zwei Jahren getroffen. Union Home Ministerium und BSF beschleunigte die Installation und Aktivierung von Laserwänden an der Westfront nach dem Terrorangriff Pathankot. Es wurde vermutet, dass Terroristen die Grenze im Gebiet Bamiyal in Punjab verletzt hatten.

Link:

http://photohito.com/photo/6318848/

 

https://www.roposo.com/story/diese-laservisier-kann-fur-1116-mm-waffen--1f8f5038-8cc0-4464-aaeb-c1de5f8481d8

Publicerat klockan 09:43, den 3 januari 2017
Har fått 0 kommentarer
Postat i kategorin Okategoriserat och taggat som stärkster laserpointer,

Laserdiode (wie etwa die roten oder blauen), oder eine Infrarot-Laserdiode

Für Präsentationen reichen 1 mW grün dicke aus. Ich finde die 5 mW Laserpointer grün auch eher zu hell. Man sieht dann nur noch den grünen Punkt, der die Sachen auf die man zeigt völlig überstrahlt (wenn man in einem leicht abgedunkelten Raum sitzt). Auf den letzten besuchten Konferenzen in USA war es offiziell untersagt, daß man Pointer mit mehr als 1 mW benutzt. Mußte man vorher sogar mit einem Powermeter messen lassen. Der erste verlinkte Laser bei Ebay hat angeblich 65 mW Output. Das ist für Präsentationen völlig ungeeignet. Da schaut man mit dem Auge nur 1x rein, selbst in einen Reflex ... Der Zweite hat 1 mW. Das ist wohl ok, aber etwas teuer.

Die gelben Laserpointer sind nicht einfach nur eine Laserdiode (wie etwa die roten oder blauen), oder eine Infrarot-Laserdiode, bei der deren Laserstrahlung (über einen kleinen Umweg) in einem nichtlinearen Kristall verdoppelt wird (->grün), sondern arbeiten mittels Summenfrequenzmischung. Licht einer Infrarot-Laserdiode pumpt einen Kristall, der dann weiter im Infrarot auf zwei Wellenlängen last (1064 nm und 1342 nm, wenn ich mich nicht irre). Diese beiden Strahlen werden in einem weiteren Kristall gemischt und durch Zauberhand ("Summenfrequenzmischung") ensteht gelbes Laserlicht (593 nm).

Undheimlich ineffizient, deshalb erstaunlich daß es überhaupt funktioniert. Dementsprechend kann man diese Laser meist nur ein paar Sekunden (20?) am Stück betreiben, und muß dann 10 Sekunden pausieren. Lebensdauer der Batterien dürfte auch eher kurz sein.

Finger weg. Die Dinger sind meistens so aufgebaut, daß die Pumpdioden gnadenlos überlastet sind und ziemlich schnell kaputtgehen. Ich hatte mal so ein Teil mit 80mW hat nicht lange gehalten. Wenn man von einem Wirkungsgrad von 10% der eingesetzten Pumpleistung ausgeht muss da mindestens ne 300mw diode drinsitzen. Die bekommt man in einem stärkster laserpointer weder vernünftig gekühlt noch zu einem sauberen Dauerbetrieb.

Was noch dazu kommt ist das die meisten dieser laserpointer 1000mw keine vernünftigen IR Filter besitzen. Letztlich kommt also noch IR mit 1064nm vom YAG mit raus und da wirds dann endgültig gefährlich. Ich weiss nicht wie der österreichische Zoll das sieht, aber in DE kannst Du da auch schon Probleme bekommen. Fazit: Lass es lieber. 

Stärkster Laserpointer Blau 10000mW

Fotografiere gerne in Bodennähe und habe-orthopädisch bedingt-Schwierigkeiten so weit runter zu kommen. Trotz Live View (40D) mit einem 105 Macro, bekomme ich das gewünschte Ziel nicht ohne dutzende "Zufallsbilder" in den Kasten. Die Idee; per Laserpointer durch den Sucher auf das Objekt zielen - Laser wieder aus und auslösen!! Kamera ist dabei natürlich aufm Stativ oder liegt aufm "Boden".

http://old.casualcollective.com/#profiles/kotobukinanase/blog/post/152489

http://www.pixlbit.com/blog/11085/laserpointer_und_zielfernrohr_sichere_treffer_auf_hohe_entfernungen_bei_wenig_ap

 

http://blog1.de/kotobukinanase/3549714/Laserpointer+und+Zielfernrohr+%3D+sichere+Treffer+auf+hohe+Entfernungen+bei+wenig+AP.html

Publicerat klockan 04:42, den 15 september 2015
Har fått 0 kommentarer
Postat i kategorin stärkster laserpointer och taggat som laserpointer, stärkster laserpointer,

Ein Laserpointer kann bei technischen Anwendungen


Ein Laserpointer kann bei technischen Anwendungen (Zielhilfe für Waffen, Vermessungstechnik, Augenoperationen, CD-Player usw.) sehr nützlich und sinnvoll sein, ein Laserpointer ist aber lediglich ein Spielzeug, mit dem man sehr verantwortungsvoll umgehen sollte weil man sonst anderen (und auch sich selbst, z.B. durch unbeabsichtigte Reflexionen) dauerhafte Augenschäden zufügen kann. Wer damit Autofahrer oder Piloten blendet.

Der Kauf, der Besitz und die private Verwendung von stärkster laserpointer sind in Deutschland für alle Stärken uneingeschränkt erlaubt (Voraussetzung: Der Laser besitzt keine Halterung für Waffen). Der Verkauf von Laserpointern über 1 mW an Privatpersonen ist jedoch in Deutschland verboten.
Was den Import angeht, so unterliegen Laser mit mehr als 1 mW einer EU-weiten Einfuhrbeschränkung, allerdings keinem Verbot. Der Import ist also nicht strafbar.

Interessant wird es, wenn mit einem Laser über 1 mW jemand z.B. am Auge verletzt wird. Das erfüllt dann den Straftatbestand der schweren Körperverletzung, wofür zu 100 % der Besitzer verantwortlich gemacht wird. Ebenfalls kein Spaß ist das Blenden von Autofahrern, Piloten, Zugführern o.Ä Laserpointer grün. In Österreich und der Schweiz ist die Rechtslage wahrscheinlich ähnlich, ich weiß es aber nicht genauer.Aber: Schon ein paar Kilometer weiter südlich, in Italien, stehen auf den reinen Besitz eines starken Laserpointers 5 Jahre Gefängnis. Auch andere Länder sind da ähnlich streng.

Ganz besonders ist es mir jetzt wieder in der 'Türkei' aufgefallen - fast jedes Kind (manche noch nicht einmal den Windeln richtig entwachsen) kriegt von seinen Eltern einen Laserpointer spendiert - es ist ja Urlaub. Und dann wird auf alles gezielt was sich so bietet. Ist sich denn keiner der Gefahren bewußt, oder nehme ich es hier nur zu genau? Schließlich war die Reichweite beträchtlich, denn wenn sich der Laserpunkt an einem Gebäude (hier dem Nachbarhotel) in ca. 60 m Entfernung abzeichnet kann ich nicht mehr an ein Spielzeug glauben.

 Unser Junge wollte so ein "Ding" auf keinen Fall haben - hätte er auch nicht gekriegt, laserpointer 1000mw und als ein kleiner Knopp ihm mitten ins Gesicht strahlte musste der ganz schnell Fersengeld geben, sonst wäre unser zum ersten Mal in seinen 14 Jahren richtig gewalttätig geworden und hatte dem eine gescheuert das er paar Meter weit geflogen wäre - die Kräfte hat er

Blauer Laserpointer 10000mW

http://admin.blog.cz/clanky/clanek/76572573

http://laserskaufen.informe.com/blog/2015/09/07/menschliche-fahrer-standen-bereits-in-der-vergangenheit-mehrfach-in-der-kritik/

http://blog1.de/henriksykora/3541562/Laserpointer+gr%A8%B9n+eignen+sich+hervorragend+f%A8%B9r+Katzen.htmls

 

 

Publicerat klockan 14:01, den 8 september 2015
Har fått 0 kommentarer
Postat i kategorin Okategoriserat och taggat som stärkster laserpointer,

Klasse 3 ist keine in Deutschland zulässige Einordnung


lles oberhalb von 1mW im Sichtbaren Bereich sollte für Privatpersonen in Deutschland nicht mehr erlaubt sein. Laserklasse 3B und 4 sind auf jeden Fall vor dem Betrieb anzumelden, insbesondere durch die entstehende Explosions- und Verletzungsgefahr laserpointer 1000mw.

Ich weis nicht, was in manchen Köpfen vor sich geht, aber auch die 50mW sind schon viel zu viel. Allein damit zu handhaben kann nichtreparable Verletzungen in den Augen hervorrufen. Also lasst die Finger davon!

Klasse 3 ist keine in Deutschland zulässige Einordnung. Das macht die Sache ein wenig schwieriger. Da er aber mit >50mW gekennzeichnet ist, ist davon auszugehen, dass es sich um einen Typ 3R (in Deutschland zulässige Bezeichnung) oder um einen Typ 3b (alte Bezeichnung, in vielen Nicht-EU-Ländern verwendet) handelt. Wenn die Marke unbekannt ist, gehe ich einfach mal von einem sehr billig hergestellten Derivat aus. 
Damit dürfte die Stärke des grünen stärkster laserpointer zwischen 30 und 50 mW liegen (je nach "Billigkeit" des Laser). Da die verwendeten Filter und Kristalle aber nicht alles des pulsenden (anregenden) Infrarotenlichtes filtern, dürfte noch ein nicht unbeträchtlicher Anteil an IR-Licht dazukommen. Alles in allem halt >50mW.


Ich arbeit täglich mit Laserklasse 4 und habe auch schon selbst einen Laserunfall gehabt. War nicht lustig... Ich kenne auch hinreichend viele Leute, die jetzt Schäden auf der Netzhaut haben, welche nicht mehr gutzumachen sind. Dabei handelt es sich üblicherweise um Schusseligkeiten und die daraus entstehenden Fehler...

Der Threadersteller sollte die Finger lassen, Laserpointer da es ihm ja um das Abfackeln von Streichhölzern geht. Nimm ein Feuerzeug, wenn es dir so viel Spass macht, rumzukokeln! 

Das ist mehr als verantwortungslos mit mehr als 1mW als Unwissender rumzuhantieren...

Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass extrem viele Leute diese sehr starken gruenen Laserpointer verkaufen... Ich wollte mal fragen, ob irgendjemand weiss, was das genau fuer Dinger sind, d.h. wie stark die normalerweise wohl sind und inwiefern davon eine Gefaehrdung fuer die Augen ausgeht. Mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass die Scheissteile nicht gut sein koennen, sind ja nicht umsonst verboten und strahlen auch aus Laserpointer grün noch einen extrem klaren Punkt an die Waende von Gebaeuden... 

Stärkster Laserpointer Blau mit 10000mW

Ich finds unglaublich, wie diese Idioten da an allen oeffentlichen Orten rumstehen und einem mit diesen Teilen direkt in die Augen leuchten!!! Habs schon mehreren von diesen Affen gesagt, Reaktionen waren entweder und direktem Weiterleuchten in die Augen der naechsten Passanten oder einfach.

http://laserskaufende.seesaa.net/article/424841911.html

http://peterenders.blogas.lt/grune-laser-wirken-fur-das-menschliche-auge-ca-3-mal-heller-als-rote-bei-gleicher-ausgangsleistung-28.html

http://laserskauf.exblog.jp/24603543/

 

Publicerat klockan 13:52, den 27 augusti 2015
Har fått 0 kommentarer
Postat i kategorin stärkster laserpointer och taggat som stärkster laserpointer,

Laserpointer kaufen

Ein Laserpointer erzeugt kein normales Licht. Laserstrahlen sind gebündeltes, extrem energetisches Licht. Entgegen dem normalen Licht fächern sie sich auch über weite Entfernungen hinweg nicht auf oder schwächen sich ab. Die Strahlung ist insbesondere für das menschliche Auge hochgefährlich.

Laserpointer kaufen bis zu einer Lichtleistung von 1 mW sind wohl weitgehend unbedenklich und kommen für Vorführzwecke im Unterricht zu einem sinnvollen Einsatz. Stärkere Geräte sind jedoch mindestens bedenklich.

Wollen Sie sich einen stärkeren Laserpointer anschaffen, müssen Sie sich die Frage beantworten, wozu benötigen Sie einen solchen Laserpointer? Das Risiko, mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen, ist groß. Informieren Sie sich wenigstens über die Rechtslage in Deutschland.

Ein Laserpointer unterliegt dem Waffenschutzgesetz, wenn er eine Vorrichtung besitzt, durch die Sie ihn an einer Waffe befestigen können. Dann kann er faktisch wie eine Waffe genutzt werden. Dann benötigen Sie einen Waffenschein. Ohne machen Sie sich allein wegen des Besitzes strafbar.

Die Nutzung von laserpointer Grüne ist in Deutschland etwas unübersichtlich geregelt. Da nicht alles klar nachvollziehbar ist, tragen Sie ein zusätzliches Risiko allein dadurch, dass Sie das Risikopotenzial eines Geräts in Verbindung mit dem konkreten Einsatz kaum zuverlässig abschätzen können.

Der unbeschränkte Erwerb, Besitz und die Verwendung eines Laserpointers gilt nur bis zur Klasse II. Dies entspricht einer Lichtleistung von bis zu 1 mW. Laserpointer mit mehr als 5 mW (Klasse IIIb, IV) dürfen in Deutschland nicht frei verkauft werden. Allerdings ist der Kauf außerhalb Deutschlands legal, ebenso der Import. Wenn Sie ein Gerät importieren, müssen Sie damit rechnen, dass es der Zoll dennoch beschlagnahmt und bestimmt, dass Ihre kommunale Polizeibehörde sich der Sache annimmt.
Laserpointer 3000mw, wie sie beispielsweise von Diskotheken zur Bestrahlung des Nachthimmels eingesetzt werden, bedürfen immer der Genehmigung der zuständigen Behörde. Sie irritieren die Luftfahrt, die Tierwelt und die Anwohner.

Immer wieder berichtet die Presse, dass Autofahrer oder Piloten mit einem Laserpointer geblendet wurden. Dabei kommt es nicht darauf an, dass tatsächlich etwas passiert. Es genügt bereits die reine Gefährdung der Sicherheit. Sie können gemäß § 315 StGB wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr strafrechtlich belangt werden. Der Strafrahmen reicht von 6 Monaten bis zu 10 Jahren Freiheitsstrafe. Eine Geldstrafe ist nicht vorgesehen. Allein der Versuch ist bereits strafbar.

Die Bundesregierung hat Laserpointer bereits als Problem erkannt: 2014 ließ das Bundesinnenministerium prüfen, ob starke Laserpointer als Waffe eingestuft werden können. Die Innenminister-Konferenz sei aber zu der Auffassung gelangt, dass dies aus rechtssystematischen Gründen nicht möglich sei, heißt es aus der Landesregierung. Im Jahr 2014 wurden deutschlandweit über 300 Laserangriffe auf Piloten gemeldet. 2013 waren es noch mehr.

Dabei gehe es ihm ausdrücklich nicht um stärkster laserpointer , wie sie im Büro für Vorträge genutzt werden, stellte Krings klar. "Wir reden hier über sehr viel leistungsstärkere Geräte, die so stark sind, dass sie Streichhölzer entzünden oder einen Luftballon zum Platzen bringen können."

Laserpointer Blau 3W klasse 4

Zwar sind solche Laserpointer der Geräteklassen drei und vier schon jetzt in Deutschland nicht frei handelbar, können aber ohne Schwierigkeiten falsch deklariert im Internet erworben werden. Und der reine Besitz ist bislang nicht strafbar. Für Krings ein unhaltbarer Zustand. "Die industrielle Anwendung muss möglich sein, aber Privatleute sollten solche gefährlichen Geräte nicht mehr mit sich führen dürfen." In anderen Staaten fielen Laserpointer ab einer bestimmten Leistungsstärke sogar unter das Waffengesetz.

Bei der Pilotenvereinigung Cockpit rennt der stellvertretende Fraktionschef mit seinem Vorstoß offene Türen ein. "Wir fordern schon lange, den Besitz starker Laserpointer grundsätzlich zu verbieten", sagt Pilotensprecher Jörg Handwerg. Nur in begründeten Ausnahmefällen, etwa wenn jemand beruflich mit Lasern zu tun habe, sollte der Umgang mit den Geräten erlaubt sein", so Handwerg, der auf vergleichbare Regelungen im Waffenrecht verweist.

http://www.adameveclub.com/member/blog_post_view.php?postId=114848

http://catertown.com/profiles/blogs/laserpointer-1000mw

http://expertadvantagesocial.com/profiles/blogs/laserpointer-kaufen-online

http://fairfeat.org/blogs/post/245889

 

 

Publicerat klockan 09:41, den 20 augusti 2015
Har fått 0 kommentarer